Hauptkategorie: ROOT Kategorie: Leistungen Drucken

Beregnungs- & Bewässerungsbrunnen auf Golfplätzen reinigen, regenerieren, reparieren und sanieren.

Golfplatzanlagen benötigen in Zeiten der globalen Erwärmung mit immer längeren Trockenperioden ein intensives Bewässerungsmanagement um das Wachstum der hochwerigen Grünanlagen und die Funktionstüchtigkeit der Spielbahnen dauerhaft zu gewährleisten.

Dafür sind hochwertige Brunnen erforderlich mit hochwertigen Brunnenpumpen und leistungsfähiger Beregnungstechnik sowie einem Instandhaltungsmanagement. Die im Boden liegenden Brunnen benötigen regelmäßige Überprüfungen und Wartungen da sie das dringend benötigte Wasser liefern. Aber auch die nachgeschaltete Infrastruktur wie Leitungssysteme, Druckkessel, Filteranlagen und Wasserwerfer bedürfen regelmäßiger Instandsetzung und Wartung.

Mit unserem erfahrenen Team sind wir in der Lage ihnen schnell und kompetent, Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an ihren Bewässerungsanlagen durchzuführen.

Wir warten alle gängigen Beregnunssysteme wie z.B. Hunter, Rainbird, Toro, Nelson, Perrot, Weathermatic und K-Rain.

Um frühzeitig festzustellen ob ein Brunnen seine Leistung verliert ist eine Überwachung notwendig. Die Überwachung soll es ermöglichen, frühzeitig Veränderungen bei den Brunnen und den Förderpumpen zu erkennen um zeitnah auf solche Veränderungen reagieren zu können. Bei rechtzeitig durchgeführten Reinigungsarbeiten an den Brunnen und evtl. Reparaturarbeiten an den Brunnenpumpen, können der zu betreibende Aufwand noch relativ klein und die dafür entstehenden Kosten niedrig gehalten werden.

Die Überwachung erfolgt durch Messen der Wasserspiegel in Ruhe und im Pumpbetrieb z.B. mit einer Brunnenpfeife, Kabellichtlot oder einem Wasserstandsdatenlogger der dann regelmäßig ausgelesen wird. Zusätzliche Daten wie die Fördermenge und bei Unterwassermotorpumpen die Stromaufnahme liefern wichtige Informationen über den Alterungszustand des Brunnen. Die gewonnenen Daten können in einem „Brunnenbuch“ tabellarisch erfasst werden.

Nach 10% Leistungsverlust sollte die Regenerierung eines Brunnen begonnen werden, spätestens nach 20%, denn die Brunnenalterung nimmt erfahrungsgemäß exponentiell zu.

Wenn die Brunnen ausreichend bemessen sind, können sie mit speziellen Verfahren zur Reaktivierung der Förderleistung gesteigert werden.

Wenn der Brunnen nach der Regenerierung noch viel Sand fördert und oder zu wenig Wasser, ist der Brunnen auf Dauer nicht zu retten. Dann muss von einer Fachfirma, ein neuer Brunnen gebohrt werden.

Schäden an den Brunnenrohren wie z.B. Riss, Löcher, undichte oder klaffende Rohrverbindungen können durch verschiedene Verfahren schnell und kostengünstig beseitigt werden. Durch Einbau einer Einschubverrohrung, dem Setzen einen Edelstahlmanschette oder einer Glasfasermanschette sind die Probleme schnell behoben.

Unterwassermotorpumpen sind Maschinen welche regelmäßig geprüft und in Augenschein genommen werden sollten, sonst ist ein plötzlicher Pumpenausfall vorprogrammiert.

Wenn all diese Punkte beachtet werden, ist eine ausreichende Wasserversorgung für die Bewässerung sichergestellt.

Gerne bieten wir ihnen unsere Unterstützung bei Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an ihren Bewässerungsanlagen an Dafür senden sie uns bitte eine Email an post℗brunnen-dienst.de oder rufen uns an unter 0201-8301132.

BPK Brunnen- und Pumpen Service                    

Dipl. Ing. Martin Knobbe                                                                           

Schalker Str. 44                                                                                              

D 45327 Essen                                                                 

Tel.:    +49 201 830 11 32

Mobil.: +49 179 29 29 975                                                           

Fax:      +49 201 830 89 78

Email:  post@brunnen- dienst.de